Samstag, 20. September 2014

6. internationaler Spinntag


Heute ist der 6. internationale Tag des Spinnens. Wir sind wieder zu Gast bei der Spinngruppe im Löwenberger Land. Um 10 Uhr geht's los. Anette holt mich wieder ab.
Es war auch ein ganz wundervoller Tag. Das Wetter hat uns nicht in Stich gelassen. Die Landfrauen aus Löwenberg haben das wieder sehr schön organisiert. Die Verpflegung war spitze.

Zu Gast waren auch die Spinner aus  Lichterfelde, Bernau  und Bärenklau. 
Beate und Martina, die ich in Bernau beim Hussitenfest kennengelernt habe haben wieder viel von ihren Erfahrungen beim Brotbacken preisgegeben. Ich habe natürlich meine Lauscher aufgetan, damit mir nichts entgeht.

Ein Brotbackofen würde mir auch gefallen. Einer der mit Holz betrieben wird. Beate hat einen Ofen von Häusler und ebenso eine Kornmühle von Häussler. https://www.backdorf.de. Muss ich mich mit beschäftigen.

Mit der Beate aus Berlin habe ich mich für den 24. September zum bespannen des Webrahmens verabredet. 

Die Damen auf Lichterfelde hatten durchweg besondere Spinnräder. Vor allem die von http://www.schwarzenstein-spinningwheels.de/michi.html hatte ich noch nicht gesehen.

An Anitas Stand konnte ich natürlich nicht vorbeigehen ohne 100 gr Tussaseide  und Stricknadeln zu kaufen. http://www.stoff4you.de/stoff-lexikon/tussahseide. Sie hat aber auch viele witzige Kleinigkeiten im Angebot. 

Natürlich habe ich am internationalen Spinntag auch fleißig gesponnen und fast eine Spule vollbekommen.
Kommentar veröffentlichen